TV Total Pokernacht: Max Kruse gewinnt gegen Stefan Raab

TV Total PokerStars Nacht Max Kruse

Die TV PokerStars Nacht findet diesmal mit Max Kruse statt.

UPDATE 14. Februar 2015: Die Sendung ist inzwischen ausgestrahlt worden – und hat beste Unterhaltung geboten. Am Ende konnte sich der Gladbacher Kruse „auswärts“ bei Stefan Raab in Köln durchsetzen. Raab und Stefanie Heinzmann, der Online-Qualifikant, der Schauspieler Ken Duken und Moderator Steven Gätjen hatten am Ende das Nachsehen. Eine sehr schöne Kritik der Sendung gibt es hier bei welt.de.

UPDATE 11. Februar 2015: Der Termin für die Ausstrahlung der aufgezeichneten TV Total Pokernacht steht inzwischen fest. Wie Max Kruse sich bei Stefan Raab geschlagen hat, könnt Ihr am Freitag, dem 13. Februar 2015 ab 22 Uhr auf Pro 7 verfolgen.

Borussia Mönchengladbachs Max Kruse darf nun doch bei Stefan Raab pokern. Bei der nächsten TV Total PokerStars Nacht, die am 22. Januar in Köln aufgezeichnet wird, darf der Nationalstürmer als einer von vier Prominenten gegen Raab und einen Online-Qualifikanten um eine Siegprämie von 50000 Euro spielen. Noch im November hatte der Fußball-Bundesligist seinem Starspieler die Teilnahme an der TV Total Pokernacht verwehrt.


Max Eberl, der Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach, hatte damals die Entscheidung des Vereins mit dem engen Spielrythmus begründet. „Wir wissen, dass Max gerne pokert. Aber wir möchten nicht, dass er solche Termine während der Saison, wenn viele Partien in kurzem Abstand anstehen, wahrnimmt. Da sollte die volle Konzentration den Spielen gelten. Im Urlaub kann er natürlich machen, was er will“, hatte Eberl damals mehreren Medien gegenüber erklärt. Urlaub hat Kruse aktuell zwar keinen. Das Team ist schon Anfang Januar ins Trainingslager aufgebrochen. Das Bild unten zeigt Kruse am letzten Tag vor dem Aufbruch.

Doch ernst wird es für Kruse uns sein Team erst Ende Januar mit dem Rückspiel gegen den VfB Stuttgart am 31. Januar. Mehr als eine Woche bis zum Rückrundenauftakt sind den Verantwortlichen von Borussia genug Zeit, um Max Kruse sein Hobby zu erlauben.

Besonderes Schmankerl für Fußballfans: Gastgeber Stefan Raab ist Fan des FC Köln – und die beiden Clubs Köln und Gladbach pflegen seit langem eine sehr intensive Rivalität. Dass Kruse pokern kann, hatte er schon im Sommer 2014 unter Beweis gestellt. Weil er kurzfristig aus dem WM-Kader von Jogi Löw geflogen war, hatte Kruse Zeit, bei einem WSOP-Event mitzuspielen. Und er schaffte es bis an den Finaltisch und räumte 27000 Euro ab.

by : posted in News Keine Kommentare
Josh Miller Josh Miller

More About

(fairly bad) poker player, (pretty good) online editor, doing Android and iOS App reviews all day and doesn't get tired. Josh Miller is proud member of Poker-Apps.net. You can contact the editorial team via webmaster@poker-apps.net

View Posts - Visit Website

Leave a Reply