Unibet Poker App Review

Basics

Site Name: Unibet Poker App
Network: Unibet
Bonus: €200
Bonus Code: automatisch in unserem Link
US Players Accepted: No

Screenshot

Screenshot 1

Die Unibet Poker App im Test

Der britische Buchmacher Unibet hat im Pokerbereich lange Zeit ein eher sprödes Image genossen. Insbesondere mobil war außer einer angestaubten Android-App, die aufgrund des Verlassens des Microgaming-Netzwerks nicht mehr funktionierte, wenig los. Mit dem großen Poker-Relaunch 2014 hat Unibet dann auch endlich den Sprung in die iOS-Welt geschafft, mit einer sehr ansprechend aufbereiteten iPad-App – die vor allem Gelegenheitsspielern und Neulingen viel zu bieten hatte. 2015 folgte dann auch eine App für Android Tablets. Wer zu diesem Zeitpunkt jedoch ein iPhone oder Android Smartphone besaß und mobil bei Unibet pokern wollte, schaute leider in die Röhre. Doch bei unserem umfangreichen Nachtest in 2017 wurde dieses Manko endlich behoben. Neben den Tablet-Varianten gibt es nun endlich auch Unibet Poker Apps für Android Handys und iPhones. Wir haben die aktuellste Version der App ausgiebig getestet und stellen Euch den mobilen Auftritt und den Betreiber in diesem Testbericht ausgiebig vor. Wer gezielt auf der Suche nach einzelnen Informationen ist, der kann mittels des nachfolgendem Inhaltsverzeichnis direkt zum Kapitel seiner Wahl springen.

Hier anmelden und Poker spielen

Inhaltsverzeichnis: Unser Test auf einen Blick

Anmeldung und Download

Bevor wir uns mit vollem Eifer an den Test der App machen, wollen wir Euch zunächst die Frage beantworten: Wo kann ich die Unibet Poker App herunterladen? Nach dem eingangs beschriebenen App-Hickhack der letzten Jahre, hat der Pokerraum das Herunterladen der aktuell verfügbaren Apps schön einfach gehalten. Denn der Download der App, egal welches Endgerät Ihr nutzt, wird zentral über Unibets mobiles Pokerportal angestossen. Praktisch, so müsst Ihr nicht die verschiedenen Appstores nach der passenden App durchsuchen. Die nachfolgende Kurzanleitung erklärt Euch, Schritt für Schritt, wie Ihr ein Konto bei Unibet eröffnet und an die App für Android und iOS gelangt.

Unibet Poker App für Android & iOS

Egal ob Ihr die Android- oder iOS-Version der App nutzen wollt, geht Ihr am besten wie folgt vor:

unibet poker app download

Unibet Erfahrungen: Ist der Pokerraum seriös?

Nach der Verfügbarkeit der App, wollen wir jetzt noch einen Blick auf den Anbieter werfen. Wer steckt hinter der Marke Unibet? Ist der Betreiber des Pokerraums seriös? Wie steht es um die Lizenzierung? Müsst Ihr Euch Sorgen um Betrug und Abzocke machen?

Um dies bereits an dieser Stelle klar zu stellen: Nein, Ihr müsst Euch keine Sorgen um Betrug oder Abzocke machen. Unibet Poker ist ein seriöser Anbieter. Wie wir zu dieser Einschätzung kommen, erläutern wir im nächsten Abschnitt.

Kindred Group – Das börsennotierte Glücksspielunternehmen hinter Unibet

Die Kindred Group, bis Ende 2016 noch als Unibet Group plc bekannt, ist eins der größten Online-Glücksspielunternehmen der Welt. Das Unternehmen wurde 1997 unter dem Namen Unibet gegründet und ist seit 2004 an der Nasdaq Stockholm börsennotiert. Neben der Marke Unibet, die viele Jahre namensgebend für die ganze Unternehmensgruppe war, gehören mittlerweile 11 weitere Marken zum Unternehmens-Portfolio. Aufgrund der Börsennotierung muss die Kindred Group regelmäßig die Unternehmenszahlen offenlegen und wird streng von den zuständigen Aufsichtsbehörden überwacht. Für Transparenz ist also gesorgt. Vom Finanzdienstleister MSCI (vormals Morgan Stanley Capital International) hat die Kindred Group ein AAA-Rating (Triple A) erhalten, was für die hohe Bonität der Unternehmensgruppe spricht, was letztendlich auch die reibungslose Zahlungsabwicklung bei Unibet Poker sicherstellt.

Ist Unibet Poker lizenziert?

Unibet Poker verfügt über eine Lizenz der Malta Gaming Authority (MGA), die als staatliche Behörde auch für die Überwachung und Regulierung des Unternehmens zuständig ist. Die maltesische Lizenz bietet Euch als Pokerspieler ein zusätzliches Plus an Sicherheit, denn Malta gehört zur Europäischen Union und somit muss die MGA die Einhaltung europaweit gültiger Regelungen und Gesetze – insbesondere mit Blick auf den Verbraucherschutz – sicherstellen.

Die Unibet Poker App im Test

Mit dem Betreiber und den Downloadmöglichkeiten der App haben wir uns nun hinreichend beschäftigt. Jetzt wollen wir uns endlich auch inhaltlich den mobilen Pokerclient anschauen. Wie ist die Funktionalität der App? Welche Spielvarianten gibt es? Wie ist der Spielfluss auf Handy und Tablet?

Diese Spielvarianten erwarten Euch in der Poker App

Der Blick in die mobile Pokerlobby hat uns durchaus erfreut, denn das Spielangebot über die Unibet Poker App ist gut. Ihr habt die Wahl zwischen Cashgame, Sit&GOs sowie Turnieren.

Bei den Turnieren könnt Ihr aus dem vollen schöpfen, denn der gesamte Turnierkalender ist auch über die App abruf- und spielbar. Mobil müsst Ihr also keinerlei Einschränkungen befürchten. Bei den Sit&GOs ist die Auswahl etwas beschränkter, denn hier gibt es nur Angebote für NL Hold’em. Ihr habt die Wahl zwischen Heads-Up oder 5-max-Tischen. Die Buyins liegen beim Heads-Up zwischen 1-200€ und bei den 5-max-Tischen zwischen 1-100€. Beim Cashgame gibt es vier verschiedene Varianten aus denen Ihr wählen könnt. Neben klassischem No Limit Hold’em (Limits: NL4€ – NL800€) könnt Ihr auch PL Omaha (Limits PLO4€ – PLO800€) über die App spielen. Darüber hinaus gibt es mit Banzai Hold’em und Banzai Omaha jeweils noch eine Shortstack-Variante.

Unibet Poker LobbyDie Lobby ist sehr übersichtlich gestaltet, was vor allem die Tischauswahl auf dem Handy deutlich vereinfacht.

Banzai als Fastfold-Poker-Ersatz

Fastfold-Poker ist seit geraumer Zeit einer der heißesten Trends, der im Grunde in jedem Pokerraum und App Einzug gehalten hat. Nicht so bei Unibet Poker. Eine klassische Fastfold-Variante, bei der Ihr direkt an einen neuen Tisch gesetzt werdet sobald Ihr eine Hand folded, gibt es nicht. Mit Banzai Poker hat Unibet aber eine äußerst spaßige Alternative in petto.

Banzai Poker ist eine Shortstack-Variante. Ihr dürft Euch maximal mit 10 Bigblinds an die Tische einkaufen. Der kleine Stack kombiniert mit den Shorthanded-Tischen (6-max-Tische) bietet einiges an Action und steht Fastfold-Poker im Grunde in Nichts nach. Banzai ist sowohl für Hold’em als auch Omaha verfügbar. Sowohl bei Hold’em als auch Omaha könnt Ihr zwischen NL1, NL5 und NL20 Banzai-Tischen wählen. Lustiges Feature: sobald ein Spieler All-in geht – was bei dieser Spielvariante häufig vorkommt, ertönt der namensgebende Ausruf: “Banzai”. Der Rake an den Banzai-Tischen ist übrigens auf 1% festgeschrieben, unabhängig vom Limit das Ihr spielt.

Multitabling?

In unseren früheren Tests der Unibet App haben wir das fehlende Multitabling-Feature bemängelt. Hier hat der Pokerraum inzwischen nachgebessert und ermöglicht nun auch über die App das öffnen mehrerer Tische (maximale Anzahl: 4). Das Öffnen weiterer Tische ist simpel: klickt einfach auf “+1” am linken Bildschirmrand. Die eingebaute Auto-Highlight-Funktion, die automatisch den Tisch in den Vordergrund bringt der gerade eine Action benötigt, funktioniert sehr gut. Da Euch auch jederzeit die Holecards an den anderen Tischen eingeblendet werden, habt Ihr stets eine gute Übersicht. Nicht nur auf dem Tablet, sondern auch auf dem Handy ging das Multitabling extrem gut von der Hand.

Unibet Poker App MultitablingMit einem Klick auf „+1“ (s. roter Kreis) öffnet Ihr weitere Tische.

Kostenlos testen könnt Ihr die Unibet App leider nicht, denn es steht keine Spielgeldvariante zur Verfügung. Allerdings sind Einzahlungen bereits ab 5€ möglich, so dass Ihr auch mit geringem finanziellen Einsatz den Pokerraum ausprobieren könnt.

Spielfluss und Bedienung – so läuft die App auf Smartphone und Tablet

Aus Performance-Sicht gibt es keinen Grund zu klagen. Die App läuft sowohl auf Tablets als auch Smartphones sehr rund. Die Animationen im Menü und am Pokertisch sind flüssig. Eingabeverzögerungen gab es während unseres Tests keine, was insbesondere beim Multitabling am Handy nicht ganz unwichtig ist. Auch hinsichtlich der Stabilität haben wir keine Kritikpunkte gefunden.

Die Menüführung ist ebenfalls gut gelungen. Sämtliche Menüpunkte und Optionen lassen sich mit wenigen Klicks erreichen. Auch die Ein- und Auszahlung ist über die App schnell angestossen. Ebenfalls positiv aufgefallen ist die Lobby. Den Aufbau kann man durchaus als simpel beschreiben, was sich aber gerade am Smartphone bezahlt macht. Mit ganz wenigen Klicks wählt Ihr Eure gewünsche Spielvariante aus und begebt Euch an den Tisch. Gerade bei den Turnieren ist hier die erweiterte Filterfunktion Gold wert. Hiermit könnt Ihr komfortabel die Turnierevarianten eingrenzen, die Euch interessieren.

Kommen wir zum Interface am Tisch: Auch hier hält Unibet das Interface erfreulich einfach. Es gibt insgesamt drei Buttons am unteren Bildschirmrand: Fold, Call/Check und Raise. Zusätzlich findet Ihr am rechten Bildschirmrand einen Schieberegler, mit dem Ihr den Einsatz individuell steuern könnt. So könnt Ihr im Handumdrehen den gewünschten Einsatz bzw. die Erhöhung festlegen. Über die Tischoptionen könnt Ihr alle spielrelevanten Einstellungen, wie Animationen, Audio und beispielsweise auch das Vier-Farben-Deck, vornehmen. Nette Option für Multitabler: Am unteren Bildschirmrand befindet sich ein Sitout-Menü. Hiermit lässt sich festlegen, dass Ihr nach der nächsten Hand oder beim nächsten Bigblind automatisch aussetzt bzw. den Tisch verlasst. Großer Vorteil: Mit einem Klick könnt Ihr den Sitout für alle geöffneten Tische festlegen.

Diese Features bietet Unibet Poker fürs Handy & Tablet

Nach der Eröffnung Eures Accounts und dem Login, landet Ihr direkt in der Pokerlobby. Das Design ist gut gelungen, da übersichtlich. In der Bildschirmmitte wählt Ihr die Spielvariante und das Limit aus. Außerdem könnt Ihr aus der Lobby heraus direkt Eure Profile verwalten (hierzu später mehr) und natürlich auch Einstellungen vornehmen. Neben allgemeinen Optionen wie der Anzeige der Handstärke oder dem Vier-Farben-Deck könnt Audiooptionen festlegen und auch Animationen an den Tischen ein- bzw. ausschalten.

Wo wir gerade das äußere Erscheinungsbild behandeln: die Optik ist wirklich gut gelungen. Ihr könnt nicht nur zwischen etlichen witzigen und stylischen Avataren wählen – vom Vamp bis zum Astronauten – sondern auch zwischen vielen hübsch gezeichneten Pokertischen und Hintergründen. Da wäre zum Beispiel der Picknick-Tisch im Grünen, der Saloon, der Club oder der klassische Pokertisch im Mainevent-Design. Ihr merkt schon: Es geht bei der App nicht nur ums pure Spiel, sondern auch um das Vergnügen drumrum und die Aufbereitung.

Doch nicht nur optisch überzeugt die mobile Version. Auch inhaltlich wird Euch einiges Geboten. So gibt es beispielsweise Missionen und Achievements die Ihr erfüllen könnt, die Euch Bonuspunkte bescheren. Viele der Achievements erreicht Ihr automatisch während des Spiels, beispielsweise eine vorgegebene Starthand oder der Gewinn einer Hand mit vorgegebenen Karten. Bei einigen Missionen muss man jedoch teils verschiedene Spielvarianten spielen, um alle Missionsbestandteile zu erfüllen. Ob Ihr das wollt, ist natürlich Euch überlassen.

Die gewonnen Bonuspunkte könnt Ihr im Shop einsetzen, der ebenfalls direkt über die App erreichbar ist. Hier könnt Ihr die gesammelten Punkte gegen Turnier- und Sit&GO-Buyins eintauschen, oder direkt in Cash umwandeln.

Multiple Profile und mehr – hilfreiche Features insbesondere für Anfänger

Ein weiteres schönes Feature, insbesonder für neuere Spieler, ist die Möglichkeit mehrere Profile unter einem Unibet Account anzulegen. Ihr könnt mehrere Aliases anlegen und in verschiedene Rollen schlüpfen. Das macht es Euren Gegner sehr viel schwerer, Euer Spiel zu lesen. Die Angst vor den Sharks – Profi-Spielern, die auch und gerne Anfänger ausnehmen – ist also unbegründet, wenn Ihr nur ab und zu die Identität wechselt. Auch die Tatsache, dass aufgrund der Quickseat-Funktion jeder Spieler automatisch an einen Tisch gesetzt wird, macht es Gelegenheitsspielern einfacher. Denn die Sharks können nicht gleich in der Lobby erkennen, wo ein vermeintlich schwacher Spieler sitzt, den sie noch vom letzten Mal kennen. Auch das anfertigen von Notizen ist nicht erlaubt. Poker tracking Software und Heads up Displays werden geblockt. Ihr müsst also nicht fürchten, dass an einem Desktoprechner jemand sitzt, der Euch durchleutet.

Poker für PC und Mac

Natürlich könnt Ihr bei Unibet nicht nur über die App Poker spielen, sondern auch am PC und Mac. Sowohl für den Desktop Client als auch den Mac steht eine Downloadvariante sowie ein Direct-Play-Client zur Verfügung. Für was Ihr Euch entscheidet ist letztlich Geschmackssache. Inhaltlich unterscheiden sich die Clients nicht voneinander.

Apropos Inhalt: etwas erstaunt waren wir, dass der Client für Desktop und Mac auch im Vergleich zur App nicht mehr zu bieten hat. Wir haben erwartet, dass es zumindest beim Download-Client auch Fullring-Tische gibt. Aber nichts da. Die über die App, den Direct-Play sowie den Download-Client verfügbaren Spielvarianten sind identisch.

unibet mac clientSo sieht der Pokerclient auf dem Mac aus – optisch und inhaltlich von der App im Grunde kaum zu unterscheiden.

Der Unibet Poker Bonus

Kommen wir nun zum Willkommenspaket. Als neuer Spieler gewährt Euch der Pokerraum einen 200€ Bonus in Form eines sogenannten “Durchspielbonus” – so nennt es zumindest Unibet. Die Bonushöhe bemisst sich also nicht, wie sonst in der Regel der Fall, an der Höhe Eurer ersten Einzahlung. Jeder Spieler, egal ob er 20€ oder 500€ einzahlt, hat die Möglichkeit sich die 200€ Bonusguthaben zu sichern, in dem er Rake produziert.

Konkret funktioniert dies wie folgt:
Unibet gibt Euch das Bonusgeld in insgesamt fünf Schritten frei. Das Einzige was Ihr tun müsst, ist Rake generieren. Hierbei ist es unerheblich, ob der Rake an Cashgame-Tischen oder durch Turniergebühren generiert wird. Habt Ihr die ersten 2€ Rake generiert, wird Euch 1€ Bonusgeld gutgeschrieben. Die nächste Bonusstufe erreicht Ihr wenn weitere 10€ Rake produziert wurden. Dann erhaltet Ihr von Unibet 4€. Um den vollen Bonusbetrag von 200€ freizuspielen, müsst Ihr 800€ Rake generieren. Dies entspricht einem Rakeback von 25%, was sich durchaus sehen lassen kann.

Die einzelnen Bonusstufen in der tabellarischen Übersicht:

Benötigter Rake pro Level Level Echtgeld Bonus
 2€  1  1€
 10€  2  4€
 50€  3  15€
 150€  4  40€
588€  5  140€

Neben dem Durchspielbonus gehören zum Willkommenspaket auch noch die 2000€ Welcome Freeroll Tickets. Insgesamt erhaltet Ihr vier Tickets für das wöchentlich am Sonntag stattfindende 500€ Welcome Freeroll.

AGB: Die Bonusbedingungen im Check

Werfen wir noch schnell einen Blick auf die Bonusbedingungen. In welchen Schritten der Bonus freigespielt haben wir bereits geklärt.

Auszug Bedingungen Durchspielbonus:

• Freigespielte Bonusse werden in Inkrementen freigegeben und direkt dem Benutzerkonto des Spielers als Echtgeld gutgeschrieben, sobald die Bedingungen erfüllt sind.

Die Bonusbeträge, die Ihr freigespielt habt, werden Euch als Echtgeld freigegeben. Ihr könnt also grundsätzlich direkt darüber verfügen.

• Rakes von allen Pokerspielen tragen zum Freispielen des Bonus bei.

Nicht ganz unwichtig: es zählt nicht nur der von Euch selbst generierte Rake, sondern auch der von Mitspielern generierte Rake. Voraussetzung ist natürlich, dass Ihr zu Beginn einer Hand aktiv teilgenommen habt. Per Sitout Rake generieren funktioniert logischerweise nicht.

• Bonusse verfallen nach 60 Tagen. Sämtlich aktivierte Bonusse, die nicht freigespielt worden sind werden dadurch verloren gehen.

Der Zeitraum um den gesamten Bonus freizuspielen beträgt 60 Tage. Das ist fair. Selbst wenn Ihr es nicht schafft den gesamten Bonus zu erspielen, dürft Ihr natürlich die Bonuszahlungen für erreichte Zwischenschritte (s. Tabelle oben) behalten.

Auszug Bedingungen 2.000€ Welcome Freeroll Tickets:

• Ein 2.000€ Welcome Freeroll Ticket wird dem Spieler in Form von 4 x 500€ Welcome Freeroll Tickets gutgeschrieben, nachdem er seine erste Identität in der Poker Software erstellt hat.
• Das 500€ Welcome Freeroll findet wöchentlich am Sonntag statt.
• Die Willkommensfreerolls verfallen nach 35 tagen.

Wie oben bereits geschrieben, erhaltet Ihr vier Tickets für das wöchentliche 500€ Welcome Freeroll. Ihr müsst die Tickets innerhalb von 35 Tagen nach der Anmeldung bei Unibet einlösen, ansonsten verfallen diese.

Weitere Aktionen

Neben dem Willkommenspaket bietet Unibet Poker regelmäßig weitere Aktionen, die von Monat zu Monat wechseln. Dies können Leaderboards sein, bei denen Ihr beispielsweise möglichst viele Bonuspunkte sammeln müsst oder möglichst viele Hände in einer vorgegebenen Spielvariante spielen müsst. Es gibt aber teilweise auch Verlosungen, an den jeder aktive Spieler teilnimmt.

Ein Blick auf die Promotionen-Seite kann jedenfalls nicht schaden, damit Ihr auf dem Laufenden bleibt. Ihr erreicht diese direkt aus dem Menü der App.

Fazit zur Unibet Poker App

Im Vergleich zu unseren vorherigen Tests hat die Unibet Poker App einen deutlichen Satz nach vorne gemacht. Endlich ist die App auch systemübergreifend verfügbar. Lange Zeit war die App primär auf Gelegenheitsspieler ausgerichtet. Auch hier hat sich inzwischen einiges getan. Ein Turnierkalender der vollständig mobil spielbar ist, interessante Spielvarianten und die Möglichkeit des Multitablings dürfte auch ambitionierte Spieler reizen. Auch technisch weiß der mobile Auftritt von Unibet Poker zu überzeugen.

The british bookmaker Unibet hasn’t been the top address for Poker for a long time – especially the mobile branch of Unibet enjoyed a rather brittle image. Though there was a poker client available for Android, but it wasn’t really fun to play. And with Unibet leaving the Microgaming network, the old Android App no longer worked. In 2014 however, Unibet made a huge step and launched the new Poker App for iPad. It is presented very attractivley and has a lot to offer – especially to recreational players and newbies. Meanwhile, the app is available for Android tablets, too (Update May 2015). We tested the App for our big Unibet Poker App review. Find all the pros and cons below. But first let‘ begin sart with a quick start guide for those who do not want to read all that stuff we’ve put together:

In case you do own an iPhone or iPod, we’ve got bad news for you: The iOS App is only available for iPad and iPad Mini so far. If your device is an Android-smartphone: too bad, you’ll have to be patient, too. Even Unibets old microgaming Android App doesn’t work anymore, because they quit the network and launched its own. You will see a login error, should you try to log in into the App. Our advice: Take a closer look at some of the other poker apps around. We’re sure that our top-list has something for you, too:

The best Poker Apps – alternatives to the Unibet Poker App

Site Bonus Review Visit
1 888 poker app 888 poker app $700 +88 free Review Visit »
2 bwin poker app bwin poker app €100 Review Visit »
3 PokerStars PokerStars $600 +20 free Review Visit »
4 Party Poker App Party Poker App €325 Review Visit »
5 Ladbrokes Poker App Ladbrokes Poker App €1500 Review Visit »
6 RedKings RedKings €1500 Review Visit »
7 Unibet Poker App Unibet Poker App €200 Review Visit »
But now it’s time to take a look at the App for iPad and Android tablets: What does Unibet do differently than other providers? Especially: What does the app do better? First, there is the look: Unibet offers you a big number of stylish avatars and some really nice-looking poker table backgrounds. You can be a vamp or an astronaut. And you can play poker in a saloon, at a club or at a general’s strategic table. You might already have noticed: Unibet’s poker app is not only about the poker game itself, it’s also about the pleasure that comes with it, it’s about having fun while playing. If you’re an advanced player, there might be poker apps that meet your needs better than the Unibet App does – it’s a rather casual game.

Unibet protects casual poker players from sharks

Need some prove? Although you can play Fast Fold Poker, there’s no multitabling for instance. You can complete missions and achievements to collect virtual fame and some nice rewards. Unibet’s poker app tries to be a bit of a social game. And, maybe the most important fact: It protects weak players from sharks. There are several functions that make it very hard for advanced players to hunt newbies and fish players. For example, each player can create several poker profiles and switch between them. Weak players simply create a new profile when they had a bad day and no one will recognise them later. Another point is the Quickseat-Lobby: Players are seated automatically. So sharks cannot start their hunt for weak players in the lobby. And what might be most important: It’s not allowed to make digital notes during the game. Poker tracking softwares und HUDs are blocked. So, if you’re a casual player, you can relax and have fun playing poker – without having to fear that there is some experienced opponent thinking „yummy, yummy“.

Interface Screenshot - Unibet Poker App for iPad

The interface of the Unibet Poker App does look good and works properly.

Taking a look at the interface, there’s nothing to worry about. Everything seems to be at the right place. There are three Buttons down right where you can check, fold, call or raise. The chatwindow down left can be made larger with a finger tip. And in the upper left corner there are more options to take care of. Here, the important 4-colors-deck can be activated. And you can switch off sound or animations if you want to. However, from the performance’s point of view there is no need to do so. The app runs smooth, there’s absolutely no lag when tapping on the buttons. Just the way you would expect it from a native App.

Why you better not minimize the App

Still there are two things we need to criticize. The first one: You have to wait for the big blind in order to get started. This might be useful in most cases. But there are some situations where you do NOT want to wait two minutes before you can start playing – especially when you’re on the go and have only a few minutes of time to play. The second one: You better not use the multitasking ability of your iPad when playing poker with the App. As soon as you push the App to the background for a while, you will be forced to log in again when coming back. In our test it was enough to activate the built-in lower menu of the iPad – to set a timer, for example – and we found ourselves back in the lobby with a login prompt. The App recognizes an active game and brings you back to the table. But in one case the login and reload took too long and our hand was folded automatically. And then, after sitting in, we had to wait for the big blind (see above). A pretty frustrating experience we want to save you from.

Unibet Poker App for iPad - Unibet Open Slot

The free and buld in „Unibet Open Slot“-machine lets you win tournament tickets.

Let’s take a look at the promotions now. If you register as a new player and make your first deposit, Unibet will double your money with a 100% bonus of up to €500. In addition, there are achievements and other promos, making it even more attractive to play poker at Unibet. There is the „Unibet Open Slot“ for instance – a free built-in slot machine that makes it possible for you to win tickets for freerolls and tournaments. You can spin it up to three times a day – depending on the amount of poker you play. You will be credited one free spin for every 25 flops you see.

The conclusion

Our overall assessment of the app for iPad and Android tablet is a pretty positive one. The new App is significantly better than the old Android App and comes very close to the desktop client. If you are a casual player, we definitely recommend the Unibet poker app to you. You might also want to take a closer look at the 888 poker app. If you’re an advanced player, the PokerStars App might suit you better.

Visit Now For Special Bonus